Zubereitungszeit: 20 min
Gesamtzeit: 50 min
Zutaten
  • 2 Karotten
  • 1 Apfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 240g Mehl (Dinkelvollkorn, glutenfreies Mehl,… )
  • 1 Prise Zimt, Piment, Koriander, Muskatnuss (wonach euch gerade ist, oder eine Keks-Gewürzmischung von Sonnentor)
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Haselnussmus
  • 2 EL Joghurt (Kokos, Soja, Mandel, Kuh…)
  • ev. Schokostreusel/Schokodrops

Wer Süßen möchte kann das natürlich mit Zucker/Agavendicksaft etc. nach Belieben machen.

Zubereitung:
  1. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
  2. Apfel und Karotte reiben (oder in einer Küchenmaschine zerkleinern) und mit dem Zitronensaft beträufeln.
  3. Mehl, Gewürze und Backpulver in einer Schüssel vermengen. Joghurt und Nussmus dazu.
  4. Zum Schluss Apfel und Karotten unterheben. Am besten verknetet ihr den Teig mit den Händen oder lasst euch von einer Küchenmaschine helfen. Er ist sehr fest und klebrig. Wenn ihr wollt könnt ihr zum Schluss noch Schokodrops auf den Teig geben.
  5. Den Teig in ca. 12 Muffin-Förmchen füllen und bei 160 Grad ca. 30 Minuten backen.
  6. Auskühlen lassen und schon könnt ihr die kleinen zuckerfreien Happen zum Kaffee genießen.

PS: Gekühlt würden die Muffins (falls sie nicht gleich weg sind) auch 2-3 Tage halten.

Write A Comment

Secured By miniOrange